Trin

Anmeldung Familien

Für die Anmeldung ist nur die Auswahl einer einzigen Woche möglich:

Ort & Landschaft

Ort

Seit dem Jahr 2000 ist das Bergwaldprojekt im Bergdorf Trin, Graubünden, zu Hause.

Wald und Kulturlandschaft

Vor über 9000 Jahren wurde die Landschaft um Trin durch den Flimser Bergsturz geformt. Die Ablagerungen, welche die grösste bekannte Bergsturzmasse in Europa sind, haben das Vorderrheintal gefüllt. Über die Jahrtausende hat sich der Fluss wieder auf seine ursprüngliche Tiefe eingefressen und formte so die heute spektakuläre Rheinschlucht. Nördlich der Schlucht bildet das Bergsturzmaterial weite, sonnige Terrassen auf denen die Bergdörfer Trin, Flims und Laax liegen.
Über Trin werden die Hänge, die sich hoch bis zum Ringelspitz ziehen, wieder steiler. Hier ist ein stabiler, gesunder Schutzwald lebensnotwendig für die Bewohner des Dorfes. Er schützt die Häuser und die vielbefahrene Kantonsstrasse vor Steinschlag und hemmt das Abgehen von Lawinen im Winter.

Arbeiten

Forstliche Arbeiten, Spiele und Wissensvermittlung
Die Arbeiten sind vielseitig und so gewählt, dass sie auch von den Kindern mit Freude und ohne Überforderung ausgeführt werden können. Die Tage draussen im Wald werden durch Spiele aufgelockert, immer wieder werden Inputs zum Lebensraum Wald gegeben und es finden mehrere Ausflüge statt.

Kosten
Fr. 270.- Kind
Fr. 430.- Erwachsene
Ermässigung Bergwaldprojekt-Mitglieder 20 Prozent

Idee, Ziel und Projektpartner

Im Familienprojekt in Trin werden verschiedene Arbeiten zum Erhalt des Schutzwaldes und der Pflege der Kulturlandschaft durchgeführt. Das Tagesprogramm ist ganz auf Familienbedürfnisse zugeschnitten. Die Arbeiten werden so ausgewählt, dass auch die jüngeren Kinder Schulter an Schulter mit den Erwachsenen arbeiten können. Ohne Leistungszwang, aber doch mit einem klaren Ziel vor Augen, engagiert sich die Gruppe zusammen für die Umwelt. Den Kindern und Erwachsenen wird dabei viel Wissenswertes über den faszinierenden Lebensraum Wald vermittelt. Die Erfahrung gemeinsam «Bäume versetzen» zu können, geht im Bergwald unter die Haut.

Unterkunft & Verpflegung

Unterkunft

Jungendherberge Trin
Trin Dorf, 900 m.ü.M
Mehrbettzimmer
grosser Ess- und Aufenthaltsraum
WC und Duschen
fliessend warmes Wasser
Strom im ganzen Haus

Zelten nicht möglich

Verpflegung

Frühstück und Abendessen in der Unterkunft, Mittagessen im Wald. Es gibt vollwertige Verpflegung basierend auf nachhaltigen Prinzipien (regional, saisonal, biologisch, wenig Fleisch).

Mitnehmen & Spezielles

  • feste, hohe Bergschuhe (über Knöchel) mit Profilsohle, zwei Paar empfohlen
  • Arbeitskleidung, Arbeitshandschuhe
  • Regenjacke, Regenhose, Gamaschen empfohlen
  • warme Kleidung!
  • Hausschuhe
  • Stirn- oder Taschenlampe
  • Sonnencrème, Sonnenbrille, Kopfbedeckung
  • Tagesrucksack, Taschenmesser, Trinkflasche, Thermosflasche empfohlen
  • persönliche Utensilien
  • kein Schlafsack, Bettwäsche wird gestellt

Voraussetzungen

  • Gute körperliche Verfassung und Trittsicherheit. Die Arbeiten können in steilem Gelände stattfinden.
  • Pünktliches Erscheinen am Treffpunkt. Spätere Anreise oder frühere Abreise sind nicht möglich.
  • Den Anweisungen des Projektpersonals ist Folge zu leisten.
  • Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.
  • Keine Hunde.
  • Während dem Einsatz werden Fotos gemacht, die möglicherweise in unseren Publikationen veröffentlicht werden. Bitte melde dich beim Projektleitenden, falls du damit nicht einverstanden bist.

An- und Abreise

An- und Abreise
Aus ökologischen Gründen bitte mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen oder Fahrgemeinschaften bilden. Es können keine Parkplätze zur Verfügung gestellt werden.

Treffpunkt (die Teilnahme ist nur möglich mit einer vorgängig bestätigten Anmeldung über das Bergwaldprojekt)
Sonntag, 17.26 Uhr, Postauto Haltestelle «Trin, Dorf»

Abschluss
Samstag, 11 Uhr ab Treffpunkt

 

Abmeldung
Bei Verhinderung bitten wir um sofortige Abmeldung unter +41 (0)81 650 40 40 oder info@bergwaldprojekt.ch
Für Notfälle sind wir am Anreisetag erreichbar. Die entsprechende Telefonnummer findet ihr unter dem Link im Bestätigungsmail zur Anmeldung.

Newsletter bestellen